DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Fachkraft für Wasserversorgungstechnik (m/w/d)

Ausbildung
bei
Aggerverband

Der Aggerverband ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Gummersbach. Als einziger sondergesetzlicher Wasserverband in Nordrhein-Westfalen deckt der Aggerverband in seinem 1.100 km² großen Verbandsgebiet mit rund 400 MitarbeiterInnen alle notwendigen Maßnahmen zur Sicherung der wasserwirtschaftlichen Belange ab.

Die Fachkraft für Wasserversorgungstechnik wird hauptsächlich in unseren Wasserwerken Erlenhagen und Auchel ausgebildet. Das Wasserwerk Erlenhagen befindet sich in Gummersbach, nahe der Genkeltalsperre, und das Wasserwerk Auchel in Brüchermühle an der Wiehltalsperre. Er/Sie sorgt für die Aufbereitung von Trinkwasser, indem er/sie im biologischen und chemischen Gebiet durch die Reinigungsprozesse und der Probenahmen gefordert wird. Das Rohwasser wird in Filteranlagen oder Reaktionsbecken zum Trinkwasser aufbereitet. Sie sorgen für die Speicherung des Wassers in Hochbehältern und seine Abgabe in die Leitungsnetze. Fachkräfte für Wasserversorgungstechnik entnehmen Proben, prüfen die Wasserqualität und dokumentieren am PC ihre Ergebnisse. Die Überwachung und Steuerung von automatisierten Anlagen der Wasserwerke gehört zu ihrem Tagesgeschäft. Leichte Wartungs- und Reparaturarbeiten werden eigenständig vor Ort durchgeführt.

Ausbildungsdauer
3 Jahre

Erforderlicher Schulabschluss
Guter Hauptschulabschluss oder Fachoberschulreife

Berufsschule
Hans-Schwier-Berufskolleg, Gelsenkirchen. Der Berufsschulunterricht findet in Blockform statt. Während dieser Zeit sind die Auszubildenden im Jugendwohnheim am Berufskolleg untergebracht und werden dem täglichen Hin- und Heimfahrtsstress nicht ausgesetzt.

Überbetriebliche Ausbildung
BEW – Bildungszentrum für die Entsorgungs- und Wasserwirtschaft GmbH, Essen
Die überbetriebliche Ausbildung findet in 1-wöchigen Blöcken statt. Während der Ausbildungszeiten erfolgt die Unterbringung im Hause BEW in Essen.

Für Ihre erfolgreiche Ausbildung wichtige Schulfächer

  • Biologie
    Da man in der Wasserversorgungstechnik mit dem Umweltschutz, ökologischen Kreisläufen sowie Hygiene zu tun hat, sind Kenntnisse der Biologie unabdingbar.
  • Chemie
    z. B. für die Berechnung von Stoffgemischen oder für das Verständnis von Reaktionsverhalten der Stoffe.
  • Physik
    Stoffe werden nach unterschiedlichen Verfahren gemessen und ausgewertet, daher sind physikalische Gesetze und Zusammenhänge für die Ausbildung wichtig.
  • Mathematik
    z. B. für die Berechnung von Durchflussmengen
  • Werken/Technik
    Handwerkliches Geschick ist für Bedienung, Wartung und die Reparatur verschiedener Geräte und Maschinen äußerst wichtig.

Weiterbildungsmöglichkeiten (Aufstiegsweiterbildung ohne Hochschulstudium)

  • Techniker/ -in
    z. B. staatlich geprüfte/r Techniker/-in Fachrichtung Umweltschutztechnik
  • Fachwirt/ -in
    z. B. technische/r Umweltfachwirt/ -in

Das bieten wir:

  • Weiterbildungsmöglichkeiten


 

Zurück

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa.